Frühlingsbilder mit Filz und Tonpapier

Pünktlich zum Frühlingsanfang kommt die Sonne raus und inspiriert uns zu ein paar Frühlingsbildern mit Filz und Buntpapier.  Auch gut als Glückwunschkarten geeignet.

Für unsere Bilder haben wir uns folgende Materialien bereitgelegt:
Filz in verschiedenen Farben
grünes uns blaues Tonpapier
Bastelscheren
Bastelkleber
– grünen Faden oder Wolle
– etwas Sand vom Spielplatz
– alte Pinsel und etwas Karton

Wie in allen Blogbeiträgen habe ich die verwendeten Materialien mit den passenden oder ggf. gleichwertigen Artikeln bei Amazon verlinkt.


Da meine kleinen Künstler erst 3 Jahre sind, habe ich mit einem Filzstift die Umrisse von Blättern auf grünen Filz gemalt, Blütenblätter auf rosa und blauen Filz sowie passende Kreise für das innere der Blumen auf orangen Filz.

Als ersten Schritt durften die Teile aus Filz ausgeschnitten werden. Dabei sollten die Bastelscheren nicht zu stumpf sein. Es ist selbstverständlich, dass hier die Aufsicht und auch Hilfe eines Erwachsenen notwendig ist. Der grüne Faden soll als Blumenstängel verwendet werden und wurde bei uns in drei Stücke geschnitten.

Aus dem grünen Tonpapier haben die Kinder den Boden / die Wiese gerissen und auf das blaue Tonpapier aufgeklebt. Bei uns hat es sich dabei bewährt etwas Bastelkleber auf einen alten Karton oder in eine Schüssel zu geben und diesen anschließend mit dem Pinsel aufzutragen. Kinder fehlt oft die Kraft den Kleber direkt aus der Flasche aufzutragen.

Der Faden wurde vollständig mit Bastelkleber bestrichen und als Blumenstiele auf die Wiese geklebt. Anschließend arrangierten die kleinen Künstler die Blüten und Blätter nach eigenen Vorstellungen und mit Bastelkleber und Sand wurde der Wiese etwas Struktur gegeben.

Auf Wunsch der Kinder wurde dann der Himmel mit Acrylfarben verschönert. Regenbogen und Sonne sollten die Kunstwerke abrunden.

Viel Spaß beim selber basteln und wir freuen uns sehr über Kommentare und Anregungen.