So bereitet ihr euren Arduino vor

In diesem Beitrag möchte ich euch erklären, wie ihr eure Arduino-Boards mit dem Computer verbinden und euren ersten Sketch (Programm) hochladen könnt. Die Arduino-Boards werden mit der Arduino Software (IDE) programmiert. Diese könnt ihr auch für Nachbauten anderer Hersteller verwenden.

Die Arduino Software findet ihr hier. Wählt hier die passende Version für euer Betriebssystem herunter. Für Windows empfehle ich den „Windows Installer“, hier sind nur weniger Einstellung notwendig.

Folgt nun den Anweisungen zur Installation der Software. Wenn ihr damit fertig seid, öffnet ihr das Programm.

Unter „File“ und „Examples“ findet ihr ein paar Beispiele, wenn ihr euren Arduino ausprobieren wollt. Oder ihr habt schon einen Sketch aus einer Anleitung oder einem Buch.

Um den Sketch nun hochzuladen, wählt ihr über „Tools“ und „Board: …“ das angeschlossene Arduino Board aus. Unter „Tools“ und „Port“ wählt ihr die Schnittstelle aus. Meist COM3 oder höher (z.B. COM4).

Nun nur noch auf „Upload“ klicken und der Sketch wird auf das Arduino Board hochgeladen.