LED Unterbodenbeleuchtung für Dreiräder und Co.

Nach der Einparkhilfe für die Dreiräder meiner Kinder ist nun etwas optisches Tunning angesagt. Auf Wunsch meiner Kleinen gibt es eine Unterbodenbeleuchtung in rot bzw. blau.

An den Dreirädern erkennt man noch die Ultraschallsensoren und die weiße Steuerbox mit dem Arduino Uno. Sie gehören natürlich nicht zur Beleuchtung, sondern zu den Rückfahrsensoren.

Für die Unterbodenbeleuchtung braucht man:
LED´s in der gewünschten Farbe (3V Betriebsspannung)
Batteriebox für 2 AA-Batterien mit Schalter
Kupferlitzen Set
Schrumpfschlauch-Sortiment
Aluklebeband (optional)

An Werkzeug benötigt ihr:
Lötkolben
Heißklebepistole

Schritt 1

Die beiden Kabel der Batteriebox verlängern wir mit Kupferlitzen. Dazu isolieren wir die Enden der Kabel ab und verzwirbeln sie miteinander. Anschließend verzinnen wir die verzwirbelten Kabel und isolieren die Stelle mit einem Schrumpfschlauch.  Danach montieren wir die Batteriebox mit Schalter an einer gut zugänglichen Stelle mit Heißkleber.

 

Schritt 2 

Wir führen das Kabel der Batteriebox am Rahmen zur Unterseite des Dreirades.

Dabei kleben wir die Kabel in regelmäßigen Abständen mit Punkten aus Heißklebern am Rahmen fest. Alternativ kann man auch Kabelbinder verwenden.

 

Schritt 3

Wer möchte, kann das Aluklebeband als Reflektoren auf die Unterseite des Dreirads kleben.

 

Schritt 4

Nun bereiten wir die LED´s vor und verbinden die LED´s mit den Kupferlitzen. Meine Tochter hat sich für rote LED´s entschieden. Ich habe mich für die Anzahl 3 entschieden.

Die roten Kupferlitzen müssen  an die längeren „Beinchen“ der LED´s gelötet werden und die schwarzen Kupferlitzen an die kürzeren „Beinchen“.  Die Länge der Kupferlitzen sollte so gewählt werden, dass sie später bis zur Mitte der Unterseite des Dreirades reichen.

 

Schritt 5

Nun kleben wir die vorbereiteten LED´s mit Heißkleber auf die Reflektoren.

Anschließend verzwirbeln wir das rote Kabel der Batteriebox mit allen roten Kabellitzen der LED´s. Auch alle schwarzen Kabel werden miteinander verzwirbelt.

Anschließend werden die verzwirbelten Enden mit dem Lötkolben verzinnt.

 

Schritt 6 

Die verzinnten Enden der beiden „Kabelbäume“ werden mit Schrumpfschläuchen gegen Feuchtigkeit geschützt. Hierzu nehmen wir einen etwas größeren Schrumpfschlauch und schneiden ein größeres und ein kleineres Stück ab.

Das größere Stück wird über die Kabelenden gestülpt. Die Kabelenden sollen etwa in der Mitte des Schrumpfschlauchs liegen. Der Schrumpfschlauch wird erhitzt, bis er sich vollständig zusammengezogen hat.

Solange der Schrumpfschlauch noch warm ist, knickt ihr ihn nach hinten und drückt ihn fest.

Mit dem kurzen Stück Schrumpfschlauch wird das Ganze nun fixiert.

Die so isolierten Kabelenden werden ebenfalls mit Heißkleber am Rahmen des Dreirads befestigt.

 

Fertig! Ich hoffe euch gefällt die Anleitung und ihr habt Spaß beim selber bauen. Eine ausführliche Videoanleitung findet ihr hier.