Gelände für Arena Rex – Tabletop

Selten sieht man ein Säule für sich alleine. Ob in Gebäuden oder Ruinen, meistens stehen mehrere davon herum. Für das Tabletop-Spiel „Arena Rex“ habe ich mehrere ähnliche Säulen gebaut. Hierzu habe ich eine Silikonform angefertigt. Mehr über den Prototyp aus dem 3D-Drucker, das Bauen der Form und Herstellung der Geländestücke erfahrt ihr in diesem Bericht.

Nachdem ich mir Gedanken über Größe und Aussehen der Säule gemacht habe, musste ein 3D-Modell her. Also habe ich mit FreeCAD ein entsprechendes 3D-Modell konstruiert und meinen 3D-Drucker damit gefüttert.

Da ich mit der gerillten Oberfläche der Säule aus weißem PLA-Filament noch nicht zufrieden war, habe ich diese mit Epoxidharz bestrichen und nach dem Aushärten noch etwas geschliffen. Mit etwas Sand aus dem Sandkasten der Kinder habe ich Sandverwehungen auf den unteren Stufen der Säule nachgebildet.

In einem Getränkebecher aus Plastik hab ich den Prototypen der Säule an einem quer liegenden Holzstäbchen mit Hilfe von Heißkleber „aufgehängt“. Den Getränkebecher habe ich daraufhin mit Silikon bis zum Boden der Säule aufgefüllt.

Die getrocknete Silikonform habe ich aus dem Getränkebecher geschnitten und den Prototypen vorsichtig entfernt.

Die Form ist nun fertig und kann mit möglichst flüssigem Gips werden. Je nach Umgang hält die Form für 10 bis 20 Modelle.

Die Säulen wurden anschließend mit einem Messer nachbehandelt und diverse Schäden nachgebildet. Mit der Airbrush-Pistole wurden die Säulen schwarz grundiert und dann mit Grau trockengebürstet.

Ich habe die verwendeten Materialen an der jeweiligen Stelle mit dem Amazon-Angebot verlinkt. Mehr dazu findet ihr hier.